GESUNDHEITSTRAINING

Krafttraining -

- das perfekte Training für die Gesundheit!

Krafttraining in der richtigen Dosierung ist ein hochwirksames Mittel, um die Gesundheit zu erhalten bzw. zu verbessern und zahlreichen chronischen Erkrankungen vorzubeugen bzw. entgegenzuwirken.
 

neuste Erkenntnisse

Krafttraining bei Muskel- und Skelett-Erkrankungen 

Eine wichtige Funktion hat Krafttraining im Hinblick auf die Gesundheit von Muskeln und Knochen. So ist Krafttraining ein wirksames Mittel zur Schmerzreduktion und Funktionsverbesserung bei chronisch unspezifischen Rückenschmerzen (2). Auch bei Arthrose (Hüfte und Knie) trägt Krafttraining zu einer Verbesserung der Beschwerden und Beweglichkeit der betroffenen Gelenke bei (3).

Ausserdem ist Krafttraining für die Knochengesundheit essenziell. Durch ein regelmäßiges Krafttraining lässt sich die Knochendichte erhöhen bzw. ein altersbedingter Knochenmasseverlust minimieren (4). Krafttraining stellt auch ein wirksames Mittel zur Sturzprophylaxe im Alter dar, wodurch das Risiko ein Knochenbruch zu erleiden gesenkt werden kann  (5). Krafttraining ist also ein wichtiger Eckpfeiler in der Prävention und Behandlung der Osteoporose (6).

Krafttraining bei Übergewicht und Adipositas – Verbesserung der Körperzusammensetzung

Durch Krafttraining kann die Körperzusammensetzung positiv beeinflusst werden. Stoffwechselaktive Muskelmasse wird  aufgebaut und unerwünschte Fettmasse lässt sich in mässigem Umfang reduzieren. So wird der Gesamtkörperfettanteil gesenkt (7). Diese Effekte sind sowohl bei bestehendem Übergewicht als auch im Hinblick auf eine unerwünschte Gewichtszunahme mit steigendem Alter interessant (8).

Der gewichtsreduzierende Effekt von alleinigem Krafttraining ist eher gering (< 1 kg) (9). In Verbindung mit einer Ernährungsumstellung kann jedoch durch ein begleitendes Krafttraining der Verlust von wertvoller Muskelmasse minimiert werden. (Jojoeffekt wird verhindert) Darüber hinaus können Risikofaktoren, die mit Übergewicht in Verbindung stehen, wie Stoffwechsel- und Herz-Kreislauferkrankungen, durch ein Krafttraining positiv beeinflusst werden (10).

Krafttraining bei Stoffwechselerkrankungen – Metabolisches Syndrom

Krafttraining trägt entscheidend zur Stoffwechselgesundheit bei. Ein regelmäßiges Krafttraining beeinflusst die Blutzuckerlage günstig und die Insulinsensitivität der Muskelzellen sowie die Glukosetoleranz werden verbessert. Aufgrund dieser Effekte spielt Krafttraining eine wichtige Rolle bei der Prävention und Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 (13).

Durch Krafttraining zeigen sich auch Verbesserungen der Blutfettwerte. Das Gesamtcholesterin sowie das gefässschädigende LDL-Cholesterin und die Triglyzeride können in moderatem Ausmaß gesenkt werden (14). In Verbindung mit einem Ausdauertraining ist Krafttraining auch ein wichtiger Baustein in der Prävention und Behandlung des Metabolischen Syndroms, der häufigsten Stoffwechselstörung bei Erwachsenen westlicher Industrienationen (15).

Krafttraining bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Auch auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit hat Krafttraining einen positiven Einfluss. So kann durch Krafttraining eine moderate Blutdrucksenkung (systolisch und diastolisch) erzielt werden (11). In Verbindung mit den Effekten auf die Körperzusammensetzung (Verhältnis Muskelmasse zu Fettmasse) und dem Stoffwechsel kommt einem regelmässigem Krafttraining eine wichtige Bedeutung zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu (12).

Krafttraining für ein starkes Immunsystem

Durch regelmässiges Fitnesstraining können die körpereigenen Abwehrkräfte effektiv unterstützt und das Immunsystem langfristig aktiv gestärkt werden. Eine Studie untersuchte in Bezug auf das Auftreten von Infektionskrankheiten (u. a. COVID-19)  den Einfluss von regelmässiger körperlicher Aktivität auf das Immunsystem. Dazu wurden im Rahmen eines Rückblicks auf relevante Studien, die bis April 2020 veröffentlichten Studien in eine Metaanalyse miteinbezogen.

Die Ergebnisse zeigen, dass ein höheres Mass an gewohnheitsmäßiger körperlicher Aktivität mit einem geringeren Infektions- und Sterblichkeitsrisiko sowie milderen Krankheitsverläufen verbunden war. Auf zellulärer Ebene konnten positive Effekte, wie eine verbesserte Immunantwort und eine vermehrte Aktivierung bzw. Bildung von Antikörpern, nachgewiesen werden (16).

Krafttraining steigert die Lebenserwartung

Ein trainierter Körper geht meist Hand in Hand mit einem reduzierten Körperfettanteil. Wie die Wissenschaft weiss, steigert sich mit einem geringeren Körperfettanteil die Lebenserwartung. In einer Studie wurden dazu 989 Männer und 962 Frauen untersucht. Die Sterberate wurde über die nachfolgenden 18 Jahren ermittelt und war bei den Personen mit hohem Körperfettanteil (und deshalb meist geringerem relativen Muskelanteil) deutlich erhöht. 

Die Lebenserwartung wird ausserdem positiv durch den Umstand beeinflusst, den eine einfache Faustregel zusammenfasst: Je höher der natürliche, relative Anteil an Muskelmasse, desto höher die Lebenserwartung. Das liegt daran, dass Muskeln kräftig und robust sind. Sie stützen unser menschliches Skelett und schützen, beispielsweise bei Stürzen, unsere Knochen und Organe.

Krafttraining wirkt stimmungsaufhellend

Verschiedene Studien zeigen äusserst positive Effekte von Krafttraining bei Nervosität, Angstzuständen und sogar in depressiven Phasen – so beispielsweise diese Meta-Studie (18), die verschiedene andere wissenschaftliche Erhebungen zusammenfasst und auswertet. Krafttraining hilft dem Körper stimmungsaufhellende Endorphine auszuschütten, was einen positiven mentalen Gesundheitszustand begünstigt. 

Psychologische Untersuchungen zeigen deutlich, dass Krafttraining das Selbstvertrauen steigert – und zwar in allen Altersgruppen, sogar schon in jungen Jahren im Alter von 10 bis 16, wie eine Studie beweist. Auch das dürfte nur wenig überraschend sein. Beim Krafttraining werden Hindernisse (das Gewicht) überwunden und lanfristige Ziele erreicht. Darauf  darf man am Ende des Trainings stolz sein. 

Methoden für ein umfassendes Gesundheitstraining

  • Krafttraining an modernsten Geräten 
  • Krafttraining mit Freihanteln
  • Krafttraining mit Seilzügen
  • Haltungstraining für die Aktivierung der tiefen Muskulatur
  • Triggerpunktmassage mit Faszienrollen und -bällen (Anleitung und Verkauf)
  • intensive Dehnübungen (für im Center und zuhause)

Seniorentraining

Gangsicherheit, geringes Sturzrisiko, Erhalt der Muskulatur, bessere Beweglichkeit; das sind die grössten Vorteile, welche ältere Menschen durch das Seniorentraining erhalten. Gesundheitliche Einschränkungen und die Angst vor etwas Neuem können den Gang ins Fitnesscenter jedoch erschweren.

Als zertifiziertes* und professionell geführtes Fitnesscenter bieten wir eine individuelle Beratung und Betreuung durch ausgewiesene Fachpersonen. Das TrainiQ Team setzt alles daran, dass sie sich sicher fühlen und ihren individuellen Voraussetzungen Rechnung getragen wird. Wir empfehlen eine ärztliche Untersuchung vor Aufnahme eines regelmässigen Trainings. Werden Sie aktiv!

Für eine sicheres Trainingsgefühl

  • ausführlicher Eingangscheck
  • Einführung und Coaching im gerätegestützten Krafttraining
  • Einführung und Coaching im Gleichgewichts- und Beweglichkeitstraining

Was kann Fitnesstraining bewirken?

  • mehr Leistungsfähigkeit um unabhängig zu bleiben
  • mehr Kraft- und Beweglichkeit um schmerzfrei zu bleiben
  • Krankheiten vorbeugen und nicht von Medikamenten abhängig sein
  • nette Menschen beim Training treffen
  • die Lebensqualität steigern

* wir sind Partner von 'sichergehen' einer Kampagne des BfU und Pro Senectute

Sichergehen

Firmenfitness

Tun Sie Ihren Mitarbeitern etwas Gutes und leisten Sie einen aktiven Beitrag zu ihrer Gesundheit und Zufriedenheit. Wir bieten attraktive Konditionen, mit denen Ihre Mitarbeiter zu mehr Bewegung motiviert werden.

Vorteile für Ihr Unternehmen

  • Sicherung der Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Motivation Ihrer Mitarbeiter
  • Aufwertung des Unternehmensimages
  • Verbesserung der Identifikation mit dem Unternehmen und Stärkung des Zusammenhalts
  • Kostensenkung durch weniger Krankheitstage
  • Steigerung der Produktivität und Arbeitsqualität

Vorteile für Ihre Mitarbeiter

  • gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit
  • Vorbeugung degenerativer Prozesse des Körpers zur Stärkung der Muskulatur
  • Kräftigung des Herzkreislaufsystems 
  • höheres Selbstwertgefühl, aktiver Stressabbau und reduzierte Unfallgefahr durch höheres Konzentrationsvermögen
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas

Mit einer gemeinsamen Reduzierung des monatlichen Beitrags motivieren wir ihre Mitarbeiter zu mehr Bewegung.

Kontakt

TrainiQ@home

Du bleibst in Bewegung - du bleibst und motiviert!

Die MyWellness App ermöglicht dir auch zu Hause oder Outdoor ein auf deine Ziele abgestimmtes Training. 

Lade dir ganz einfach die App auf dein Smartphone und du kannst

  • auf deinen persönlichen Home-Trainingsplan zugreifen
  • Outdooraktivitäten aufzeichnen
  • auf die Kursbibliothek zugreifen

Mehr erfahren

FITWORX

Das kostenlose Gast-Training mit dem TrainiQ-Abo!

Wer sich als TrainiQ Kunde kurzzeitig nicht an seinem üblichen Aufenthaltsort befindet, kann (mit dem bestehenden Abo) ab sofort trotzdem trainieren.

FITWORX ist das grösste Netzwerk von zertifizierten Fitness- und Gesundheitscentern in der Schweiz.
Lade einfach die APP herunterladen und trainiere sofort kostenlos bei allen FITWORX Centern.
 

Mehr erfahren

'Muskelstärkende Aktivitäten werden mit einem geringeren Risiko und einer niedrigeren Sterblichkeit bei den häufigsten nicht übertragbaren Krankheiten in Verbindung gebracht' aus dem British Journal of Sports Medicine (BJSM)

Haben wir dein Interesse geweckt?

Melde dich am besten gleich bei uns:

Probetraining buchen