Asiatischer Kartoffeleintopf - leicht und feurig!


Dieses leichte Gericht ist für alle Liebhaber der asiatischen Küche! Das Curry schmeckt pikant, süsslich und ist eine tolle Kombi aus Zutaten, die jeder im Schrank hat. (Auf Bild klicken um Video zu sehen)

Dieses Rezept ist:

  • pflanzlich, vegan
  • kann ölfrei zubereitet werden
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • frei von Soja, Eiern, Mais, Raps
  • einfach in der Zubereitung

Zutaten für 2-3 Portionen / Kochzeit ca. 20 Min.

  • 2-3 mittelgrosse Kartoffeln – in 1,5cm Würfel geschnitten
  • 1 Stk. Zwiebel - grob geschnitten (optional)
  • 1 -3 Stk. Knoblauch - fein geschnitten (optional)
  • 2 Stück süssliche Äpfel – schälen, 5mm-Scheiben schneiden
  • 120 g Kichererbsen, aus dem Glas – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen (es gehen auch Linsen oder Bohnen)
  • eine Hand voll frischer Spinat – waschen 
  • 2 Stk. Tomaten – würfeln (Cherrytomaten gehen auch)
  • 3 Aprikosen, getrocknet – fein schneiden (Feigen, Rosinen, Datteln gehen auch)
     
  • 1 EL Tomatenpürré
  • 1 EL frischer Ingwer - gerieben (oder Ingwerpulver)
  • 1 TL Currypulver (je nach Schärfe mehr oder weniger nehmen)
  • ½ TL Kurkumapulver (optional)
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver (optional)
     
  • ½ TL Chiliflocken oder frische Chilli (optional)
  • 400 ml Wasser
     
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 3 EL Wasser verrühren
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • vegane Rahmalternative oder Kokosmilch zum Verfeinern (optional)

Zubereitung

Kartoffeln in einer beschichteten Bratpfanne mit hohem Rand  5 Min. braten. (Falls notwendig, mit möglichst wenig Kokosöl.) Dann den Ingwer, die Gewürze, Tomatenmark und Aprikosen dazugeben und 1 Min. mitbraten und mit Wasser ablöschen.

Mit Salz und Pfeffer würzen, Tomaten und Äpfel dazu geben. Kochen, bis die Kartoffeln weich sind. (Ca. 10 Min.)

Den Spinat in den Topf geben, die aufgelöste Kartoffelstärke einrühren und einmal aufkochen lassen.

Den Kartoffel-Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evt. mit veganem Rahm oder Kokosmilch verfeinern.

Dazu essen

Wir essen dazu z. B. Basmati Vollreis, Blumenkohlreis, Salat.

Geräte

beschichtete Bratpfanne, Kochlöffel, Raffel 

En Guete! 🙂